Alternativen zu den eigenen vier Wänden

Wenn es um das Thema Wohnen geht, dann entscheiden sich viele Deutsche für die eigenen vier Wände. Das Aufnehmen eines Kredites ist bei den aktuell niedrigen Zinsen sehr verlockend. Doch ein Eigenheim bringt für den Besitzer auch nicht zu unterschätzende Kosten mit sich, die er nicht hätte, wenn er zur Miete wohnen würde. Bei einem Haus oder auch einer Wohnung fallen immer wieder auch größere Renovierungsarbeiten an, die den Eigentümer auch schnell in Verlegenheit bringen können. Da ist zum Beispiel der Wasserrohrbruch, wegen dem diverse Decken und Wände aufgerissen und erneuert werden müssen oder da ist der Schimmel an der Wand, der eine Sanierung rundum erforderlich macht.

Continue reading

Mosaike

Das Wort Mosaik kommt aus dem Lateinischen und bedeutet “Werk, das den Musen gewidmet ist”. Verschieden geformte Teilchen mit verschiedenen Farben werden zusammengefügt. Durch diese recht langwierige Arbeit entsteht ein Muster oder auch ein Bild. Die Griechen kannten zunächst die Kieselmosaiken. Die Farben der ausgewählten Steine waren Weiß und Schwarz. Dionysos auf einem Panther aus Makedonien ist hierfür ein schönes Beispiel. Das Mosaik stammt aus dem Zeitraum von 330 bis 310 vor Christi Geburt. Die Kieselsteine wurden im Hellenismus abgelöst durch exakt zugeschnittene Steine. Im zweiten Jahrhundert vor Christi kam es zu einer Hochzeit des Mosaik. Große Mosaikbilder wurden nun auf dem kompletten Fußboden eines Raumes angefertigt. Auch heute sind Mosaike beliebt zur attraktiven und besonderen Raumgestaltung.

Continue reading

Schmuck

Schmuck hat in allen menschlichen Zivilisationen und Kulturen einen besonderen Stellenwert. Menschen schmücken sich und einander, um zu imponieren, um Geschlechtspartner zu finden oder auch nur der Schönheit halber. Nicht selten hat der Schmuck auch religiöse Bedeutung, die sich heute etwa in goldenen Kruzifixen niederschlägt, ihren Ursprung indes in uralten Glaubensvorstellungen haben dürfte. Die kultische Verehrung von Gold und Silber etwa, die rund um den Globus zu finden ist, liegt keineswegs in der Brauchbarkeit dieser Materialien begründet sondern vermutlich in einer Vorstellung der Ewigkeit von Sonne und Mond, Tag und Nacht und Tod und Wiedergeburt, die man aus der Existenz dieser Metalle heraus als wahr annahm. Continue reading

Kamine

Das Wort Kamin kommt aus dem Lateinischen und bedeutet nichts anderes als Ofen. Die weitere Definition laut Wörterbuch ist etwa wie folgt: Ein von Mauerwerk oder Eisenplatten umschlossener, teilweise oder ganz in der Wand versenkter Raum, in dem Brennmaterial auf einem Rost liegt und die Abgase durch einen Schornstein entweichen. Eine sehr kalte Bezeichnung für einen Kamin. Doch für die meisten ist ein Kamin viel mehr, er ist Ausdruck eines Lebensgefühls. Lässt einen automatisch an wohlige Wärme und behagliche Gefühle denken. Auch ist der Kamin für viele Menschen ein kleiner Luxus Gegenstand, da er doch meist nur in Wohneigentum zu finden ist. Continue reading